Archiv für die 'Kluntje Verlag' Kategorie

Weltvorlesetag in Büsum

Moin, Ihr Lieben!
Zum Weltvorlesetag am vergangenen Freitag durfte ich rund 50 Kindergartenkindern in Büsum im Mini Maxi Club des Nordsee-Heilbads einige “Kindergeschichten aus Karlsmoor” erzählen und vorlesen. Die Lütten waren echt süß, haben toll mitgemacht, und besonders gefreut hat mich der Kommentar eines lispelnden Jungen beim Abschied: “Also, für mich war das s-söhn!”
Nachmittags las Sylvia [...]

Moin,
am Donnerstag fahre ich zur Jahrestagung der DeLiAs, der deutschsprachigen Liebesromanautoren/innen, nach Iserlohn und werde dort am Freitag vor drei Schulklassen der Grundschule Sümmern “Kindergeschichten aus Karlsmoor” vorlesen. Falls es die Kinder interessiert, können wir auch darüber reden, was alles so dazu gehört, wenn man einen Verlag gründen und ein Buch veröffentlichen will – und [...]

Moin, Ihr Lieben,

nun hat es endlich geklappt: Tammys Roman “Die Freibeuterin und der Schatztaucher” (bei Area/Moments, Ullstein, Weltbild und im Bertelsmann-Club leider inzwischen ausverkauft) gibt es nun als e-book des Kluntje Verlags!!
Wir haben uns auch wahnsinnig viel Mühe mit dem neuen Cover gegeben
Eine Nebenfigur ist übrigens mein ganz persönlicher Liebling: Der ostfriesische Schiffsarzt, [...]

Moin, Ihr Lieben,
inzwischen sind auch schon einige Zeitungsartikel über “Zitronendrops und Klingelstreiche” erschienen.
Die “Neue Zeitung” brachte am 2. Dezember einen längeren Hinweis von Hans-Dieter Warnke, und heute erschienen Artikel im “Bürgerblick” von Ex-Bild-Chefreporter Eberhard Laib und in der “Nordwest-Zeitung”, Oldenburg, [...]

(Pressetexte und Cover zum Download unten)
Moin, Ihr Lieben,
das neue Karlsmoor-Büchlein ist gedruckt! Klein und süss und mit viel Liebe gemacht Der Titel: “Zitronendrops und Klingelstreiche”. Wieder haben Emma und Rieke Lott, meine wunderbaren Nichten aus Augustfehn (im Ammerland, an der Grenze zu Ostfriesland) diese ziemlich wahren Begebenheiten von vor 50 Jahren hinreißend [...]

Kluntje bei der KIBUM

Moin,
kennt Ihr die Kinderbuchmesse in Oldenburg? Findet vom 6. bis 16. November statt, sehr besuchenswert. Unter anderem, weil dort auch “Tee und Gespenster in der Mühle” und die Postkarten aus dem Kluntje Verlag ausliegen. Im Peter-Friedrich-Ludwig-Kulturzentrum in der Peterstraße. Programm häng ich an.
Viel Spaß!
Eure Kluntje-Verlegerin
P. S.: Hab gehört, dass Sylvia endlich eine neue Wohnung gefunden [...]

Moin,
hier ist sie, die Rezension aus der “Borkumer Zeitung”. Am tollsten finde ich den Satz: “Man legt dieses mit vier Kindergeschichten aus dem Fehndorf Karlmoor versehene Büchlein nicht eher aus der Hand, bis man es zu Ende gelesen hat.” Aber auch der Rest ist super, ein dickes Dankeschön nach Borkum!
Borkumer Zeitung

Radeln auf der Fehnroute

Moin,
auch ich melde mich zurück. Wir haben eine Radtour auf der Fehnroute (rund 170 Kilometer) durch Ostfriesland unternommen, dabei das Ammerland und das Emsland gestreift, viel Wind, noch mehr Regen abgekriegt und viele Menschen kontaktet, die “Tee und Gespenster in der Mühle”  in ihr Souvenier- oder Büchersortiment aufzunehmen geneigt sein könnten. Jetzt sind die Büchlein [...]

Das Interesse war groß: Gut 600 Besucher kamen am Wochenende beim “Fest der 1000 Laternen” zur Ausstellung historischer Fotos von Augustfehn in den Alten Güterschuppen am Bahnhof – und an den Stand des Kluntje-Verlages.
Passend zum Büchlein mit “Kindergeschichten aus Karlsmoor” hatten wir eine kleine Sammlung von Fotos und Texten/Beobachtungen über “Kindheit vor 50 Jahren” zusammengestellt. [...]

Moin,
also, wer Lust hat, ist herzlich willkommen, am Wochenende (24. und 25. Juli) die Fotoausstellung im alten Güterschuppen des Bahnhofs Augustfehn zu besuchen.
“Bürger für Bürger” präsentiert unter Leitung von Volkmar Siems aus Apen historische Fotos des Fehndorfs aus 100 Jahren. Auch der Kluntje Verlag zeigt einige Bilder – zum Thema “Kindheit vor 50 Jahren in [...]

Nächste »